08.03.2018

MINT FOR ING - neuer Projektdurchlauf mit mit 6 Bremer Unternehmen und 14 Bremer Schulen

Am Mittwoch, den 14.02.2018 startete MINT FOR ING mit insgesamt 36 Teilnehmer/innen aus Wirtschaft und Schule in den nächsten Durchlauf. 18 Lehrkräfte und 18 Fachexperten/innen aus Bremer Unternehmen kamen miteinander ins Gespräch, um sich über eine mehrwöchige Zusammenarbeit zu verständigen. Gastgeber war in diesem Jahr das Landesinstitut für Schule in Bremen.

Das Ziel von MINT FOR ING ist es seit dem Jahr 2012, Praxisinhalte aus Unternehmen in den MINT-Unterricht an Bremer Schulen zu transportieren. Zu diesem Zweck bilden jeweils eine Lehrkraft und eine Fachkraft aus einem Unternehmen ein Lerntandem, um gemeinsam eine Unterrichtseinheit zu gestalten, die sich an den schulischen Vorgaben und Curricula orientiert.

Eine Besonderheit des aktuellen Projektdurchlaufes ist es, dass erstmals alle 6 Unternehmenspartner der Initiative gleichzeitig Lern- und Zeitressourcen zur Verfügung stellen. "Mit an Bord" sind demnach im Jahr 2018 Airbus, Hella Fahrzeugkomponenten GmbH, GESTRA AG, thyssenkrupp System Engineering GmbH, Deutsche Telekom AG und die Schulz Systemtechnik GmbH.

Organisiert und koordiniert wird die Initiative von NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V., der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen sowie dem Landesinstitut für Schule in Bremen.


17.02.2016

Abschlussveranstaltung des Pilotdurchgangs in Hamburg

Mit vielen neuen Impulsen für den MINT-Unterricht ging am Mittwoch den 17.02.2016 der Pilotdurchgang von MINT FOR ING in Hamburg zu Ende.

 

Die Abschlussveranstaltung wurde intensiv für den Tandem- und unternehmensübergreifenden Erfahrungsaustausch genutzt. Besonders erfreulich ist, dass die begonnene Zusammenarbeit vielfach als erster Start für die Schule-Unternehmenskooperation gesehen wurde. Die Tandems berichteten von positiven neuen Erfahrungen und von dem einen oder anderen „Aha-Moment“, den ihnen der Perspektivwechsel beschert hatte.

 

Am Nachmittag nahm die Expertenrunde von Vertretern aus Wirtschaft und Schule die Anregungen auf und reflektierte die Projektergebnisse im Hinblick auf die Berufs- und Studienorientierung in Hamburg.

 

Die vier Unternehmen Airbus Operations GmbH, Aurubis AG, Claudius Peters Projects GmbH und Hauni Maschinenbau AG hatten insgesamt 18 Fortbildungsplätze bereitgestellt. Aus der Zusammenarbeit sind viele individuelle Unterrichtseinheiten entstanden.


10.09.2015

MINT FOR ING Bremen - "Full House" beim Sommer BBQ 2015 in der Jacobs University

Am 09.09.2015 trafen sich zum ersten Mal ehemalige und zukünftige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes MINT FOR ING, um in entspannter Runde zu netzwerken und Ideen auszutauschen. Bei leckerem Essen vom Grill und gutem Wetter sprachen die rund 50 Lehrkräfte, Fachkräfte und Ingenieure über bisherige Erfahrungen in der Zusammenarbeit und über die Neuerungen, die es ab dem kommenden Projektjahrgang geben wird.

Unter dem Titel "Sommer BBQ 2015" fand auf diese Weise die erste Alumni-Veranstaltung der Initiative statt. Ein Format, welches den Dialog zwischen Unternehmen und Schulen auch unabhängig von den Projektdurchführungszeiten fördern soll.

MINT FOR ING geht in Bremen ab Januar 2016 in die nächste Runde. Interessierte Lehrkräfte und Unternehmen können sich bei Interesse jederzeit an NORDMETALL wenden (Kontakt).

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Jacobs University für die Gastfreundschaft und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit!


11.08.2015

MINT FOR ING: Sommer BBQ 2015 am 09.09.2015 in der Jacobs University Bremen

Am 09. September 2015 findet zwischen 15:30 Uhr und 18:30 Uhr das erste Sommer BBQ im Rahmen des Projektes MINT FOR ING statt. Veranstaltungsort und Austragungspartner ist in diesem Jahr die Jacobs University in Bremen, welche auch bereits die diesjährige Abschlussveranstaltung unterstützt hat.

Mit dem Sommer BBQ startet ein neues, jährliches Alumni-Format, welches ehemaligen und zukünftigen Teilnehmer/innen von MINT FOR ING die Möglichkeit gibt, sich auch zwischen den Projektphasen auszutauschen. In lockerer Atmosphäre steht der gegenseitige Austausch ebenso im Mittelpunkt, wie die Förderung der regionalen Vernetzung der Projektpartner.

Mit dem Veranstaltungsformat kommen die Initiatoren und Partnerunternehmen einem vielfachen Wunsch der Teilnehmer/innen nach und freuen sich auf einen interssanten und informativen Nachmittag.

 

Haben auch Sie Interesse, an der Veranstaltung teilzunehmen? Dann melden Sie sich gern an bei Tanja Seidel (seidel@remove-this.nordmetall.de; Tel: 040-6378-4239) und füllen Sie den beigefügten Anmeldebogen aus.

Wir freuen uns auf Sie!